Diese Webseite ist für moderne Browser optimiert.
Bitte besuche sie mit einem anderen Browser.
FM1 toxic.fm Tagblatt Schützengarten
1 Nacht

Honky Tonk kehrt erst 2022 zurück

Leider müssen wir euch mitteilen, dass aufgrund der pandemiebedingten Restriktionen das Honky Tonk Festival 2021 nicht wie geplant am 10. April stattfinden kann. Schweren Herzens müssen wir das Festival zum zweiten Mal in Serie absagen und um ein Jahr auf den Samstag, 30. April 2022 verschieben.

⠀⠀⠀ Gerne hätten wir gemeinsam mit euch in den vielen Bars, Klubs und Restaurants wieder tollen Musiker*innen gelauscht, getanzt und angestossen. Nichtsdestoweniger arbeiten wir an den Vorbereitungen für die nächste Ausgabe und informieren euch wieder, sobald das Programm steht!

Bleibt gesund und wir sehen uns im 2022!
Euer Team Honky Tonk

NEWSLETTER

Willst Du informiert bleiben? Trage Dich hier für den Newsletter ein.

SOCIAL MEDIA

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite.

INFOFON

Für Fragen rund um das Honky Tonk Festival per Telefon +41 58 225 85 00 oder per Mail kontakt@honky-tonk.ch

VERANSTALTER UND HERAUSGEBER

Gadget abc Entertainment Group AG, Heiligkreuzstrasse 9, 9008 St.Gallen

Bands

Bands können sich hier bewerben.

Bands

Bands können sich hier bewerben.

Du kannst die Karte verschieben, um alles zu sehen.
Klick auf die Sterne, um Informationen über die Lokale zu erhalten.
Restaurant Brauwerk
Bahnhofstrasse 19






Karte
Al Capone - Bar Lounge
Bohl 1






Karte
Brüw
Torstrasse 25






Karte
Einstein St.Gallen
Berneggstrasse 2






Karte
El Miguel
Haldenstrasse 1






Karte
The Irish Pub Brühltor
Brühlgasse 11






Karte
Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42






Karte
KUGL Kultur am Gleis
Güterbahnhofstrasse 4






Karte
Rest. National - Zum Goldenen Leuen
Schmiedgasse 30






Karte
news Café Musikbar
Oberer Graben 8






Karte
OYA Bar & Kafé
Schwertgasse 27






Karte
Picante Bar
Augustinergasse 25






Karte
Rest. Bierfalken
Spisergasse 9a






Karte
Rest. Marktplatz
Neugasse 2






Karte
Metzgertor
Metzgergasse 31






Karte
Rock Story
Augustinergasse 26






Karte
Spitalkeller
Spitalgasse 10






Karte
Splügeneck
St.Georgenstr. 4





Karte
Stars and Stripes
Oberer Graben 27






Karte
Talhof Jugendbeiz
Torstrasse 14






Karte
Torpedo Bar
Katharinengasse 22






Karte
Blumenmarkt
Marktplatz 25





Karte
Birreria
Brühlgasse 45






Karte
Grabenhalle
Unterer Graben






Karte
L’Ultimo Bacio
Poststrasse 14






Karte
Schutzengelkapelle
Klosterhof 2






Karte
tibits
Bahnhofplatz 1a






Karte
Geschmackslokal
Brühlgasse 30






Karte
28 Lokale

Al Capone - Bar Lounge

Bohl 1

Karte

Birreria

Brühlgasse 45

Karte

Blumenmarkt

Marktplatz 25

Karte

Rest. Brauwerk

Bahnhofstrasse 19

Karte

Brüw

Torstrasse 25

Karte

Einstein St.Gallen

Berneggstrasse 2

Karte

El Miguel

Haldenstrasse 1

Karte

Geschmackslokal

Brühlgasse 30

Karte

Grabenhalle

Unterer Graben

Karte

The Irish Pub Brühltor

Brühlgasse 11

Karte

Jugendkulturraum Flon

Davidstrasse 42

Karte

KUGL Kultur am Gleis

Güterbahnhofstrasse 4

Karte

Metzgertor

Metzgergasse 31

Karte

Rest. National - Zum Goldenen Leuen

Schmiedgasse 30

Karte

news Café Musikbar

Oberer Graben 8

Karte

OYA Bar & Kafé

Schwertgasse 27

Karte

Picante Bar

Augustinergasse 25

Karte

Rest. Bierfalken

Spisergasse 9a

Karte

Rest. Marktplatz

Neugasse 2

Karte

Rock Story

Augustinergasse 26

Karte

Schutzengelkapelle

Klosterhof 2

Karte

Spitalkeller

Spitalgasse 10

Karte

Splügeneck

St.Georgenstr. 4

Karte

Stars and Stripes

Oberer Graben 27

Karte

Torpedo Bar

Katharinengasse 22

Karte

L’Ultimo Bacio

Poststrasse 14

Karte

Talhof Jugendbeiz

Torstrasse 14

Karte

tibits

Bahnhofplatz 1a

Karte

Honky Tonk 2015
Gadget abc Entertainment Group AG
Heiligkreuzstrasse 9
9008 St.Gallen
Switzerland

T +41 58 225 85 00
kontakt@honky-tonk.ch
www.gadget.ch


Impressum
Wolfman
Electronic Pop

KUGL Kultur am Gleis
Güterbahnhofstrasse 4
21.30 Uhr

Während eines monatelang andauernden Rückzugs ins Studio, welcher sich als Wolfman’s bislang intensivste Schaffensphase entpuppte, hat sich das Duo einer notwendigen Auseinandersetzung gestellt: Wie können zwei Menschen in kompletter Isolation gemeinsam der Essenz ihres musikalischen Wirkens auf den Grund kommen? Die Antwort fanden Wolfman in ihrer eigenen Utopie, in welcher dank der Chromosomen M und W (Mad Woman, WolfMan) die Chance auf eine komplett durchlässige Gesellschaft besteht.

Cella
Electronic Music

KUGL Kultur am Gleis
Güterbahnhofstrasse 4
23.15 Uhr

Aus der Zürcher Electronic Szene ist vor kurzem ein neuer Stern am Musikhimmel aufgetaucht. Mit gerade mal 21 Jahren hat Cella bereits eine einzigartige Mischung zwischen Trap und Future Bass kreiert, die ihn aufs internationale Parkett katapultiert hat.

Vintage Company
Rock / Blues

El Miguel
Haldenstrasse 1
20.00 Uhr

Schon alleine mit der Gründungsgeschichte von Vintage Company könnte man ein Buch schreiben. Auch wenn die St. Galler Bluesrock Band, welche im Jahr 2016 gegründet wurde, verhältnismässig jung ist, bringen die vier versierten Musiker eine beachtliche Menge an Kreativität und Können mit. Doch damit der Funke letztendlich auch auf das Publikum überspringt, braucht es mehr – Es ist wohl die tiefe Freundschaft zwischen ihnen sowie gemeinsame innige Liebe zur Musik, welche diese Band so einzigartig macht. Und genau das spürt man auch.

Raymon
Pop and Rock Covers

tibits
Bahnhofplatz
20.00 Uhr

Mit einer energiegeladenen Show begeistert die Partyband an Hochzeiten und Firmenfeiern in der ganzen Schweiz. Wie ein guter DJ feuern Roy, Mischa und Tobi Song um Song ohne Spielpausen ab und bringen so Clubstimmung auf die Tanzfläche. Die Zwillinge Roy und Mischa spielen und singen seit 25 Jahren zusammen und seit 2015 ist Tobias der Mann für die tiefen Töne. Mit über 20 Jahren Erfahrung auf der Bühne treiben ihre Grooves das Publikum zum Tanzen an.

Tonic Vibes
Pop, Indie-Rock

Restaurant Brauwerk
Bahnhofstrasse 19
20.00 Uhr

St. Gallens Neuentdeckung: Erfrischend, spannend und voller Energie. Treibende Grooves, sphärische Klänge und eine mitreissende Stimme geben der jungen Band ihr unverkennbares Markenzeichen. Das sind die Zutaten von Tonic Vibes, womit sie rockige Songs gepaart mit poppig, melodiösen Elementen liefern. Schon nach dem ersten Durchhören wird mit einem Grinsen im Gesicht klar: Hier haben sich vier Jungs gefunden, bei denen die Chemie stimmt. Ihr Sound ist tanzbar und trifft abwechslungsweise Herz und Hüfte.

Chamito
Pop / Rock / Carribean Tunes / Latino

L’Ultimo Bacio
Poststrasse 14
20.00 Uhr

Chamitos Stimme, seine Worte und die Energie an seinen Konzerten zeigen mitreissende Möglichkeiten, mit Musik zu kommunizieren. Seine Konzerte sind voll südamerikanischer und sprühender Energie, die Songs interessante Verbindungen von Salsa, Cumbia und Reggae. Es sind Songs, die vom Leben erzählen, von Gefühlen und von Träumen von einer besseren Welt.

The Next Movement
Groove Pop

news Café Musikbar
Oberer Graben 8
20.00 Uhr

„Sx Fnk“ (Vokale addieren erlaubt) zeigt wie die Band Funkiness ins Jahr 2020 bringt. Aktuelle Sounds verschmelzen mit dreckigen Live-Drum-Breaks getrieben von Synthi-Bässen und schneidenden Prince-Gitarren. Der Track startet mit knackigem Groove und intimer Falsettstimme und gipfelt in violettem Massiv-Rideout, wo die Fetzen fliegen…

Native
Pop, Folk, Rock

Blumenmarkt
Marktplatz 25
20.00 Uhr

Seine Musik lebt von den Gegensätzen. Mal still, dann wieder laut, zerbrechlich oder leidenschaftlich. Mit seiner unverkennbaren Stimme und den Sounds die er aus seiner Gitarre herausholt nimmt er sein Publikum in seine eigene Welt, die den Alltag vergessen lässt und inspiriert.

Awesome Arnold
Indie-Pop

Blumenmarkt
Marktplatz 25
22.00 Uhr

Awesome Arnold steht für betörend schöne Popmusik. Ihre Bandgeschichte reicht weit über Winterthurs Grenzen hinaus. Auf ihrem Debutalbum «Modern Lows» zeigen sie ihre Eigenkompositionen von sanften bis hin zu temperamentvollen Stücken, welche niemanden kalt lässt. Ihre Leidenschaft und Spielfreude auf höchstem Niveau sind ansteckend. Awesome Arnold entführen ihr Publikum mit facettenreichen Gitarren - Pop aus dem Alltag. Welt aus. Musik an.

Royal Flush
Rock'n'Roll, Rockabilly

Restaurant Marktplatz
Neugasse 2
20.00 Uhr

Die 4 Musiker – alle aus der Region Solothurn – lassen mit frechen Riffs und reissenden Beats ihrer unkomplizierter Art freien Lauf – Hauptsache Bühne, Strom und ein Publikum das sich noch um den Rock’n’Roll zu verstehen weiss. Das macht einen geselligen Abend zu einem unvergesslichen Desaster voller hot and wild rockabilly…

Johnny Trouble
Pop and Rock Covers

Rock Story
Augustinergasse 26
20.00 Uhr

«Du machst nur Ärger, Johnny» Diesen Satz hörte Johnny Bluth in seiner Jugend unzählige Male und gab ihm schlussendlich seinen Künstlernamen. Seine Eigenkompositionen sind erdig, ehrlich, mal rührend traurig oder bitter lustig. Seit 2009 macht Johnny mit seiner Band nun weltweit Ärger.

Reggie’s Doo
Soul, Funk

Picante
Augustinergasse 25 (Zutritt ab 25 Jahren)
20.00 Uhr

Reggie sagt gerne er sei der legitime Sohn von James Brown und Aretha Franklin – wenn er singt, weiss man nicht, ob es wirklich nur ein Spass war. Reggies grosses Talent liegt darin, das Publikum mit seiner einzigartigen Bühnenpräsenz innerhalb von Sekunden zu elektrisieren. Seine warme, kräftige Stimme verfügt über eine ausgeprägte Dynamik mit feinsten Nuancen. Sweet Soul Music, welche garantiert in die Beine fährt!

Web
Valeria Eva und Band
Brazil Music, Samba, Bossa Nova

Restaurant Metzgertor
Metzgergasse 31
20.00 Uhr

Valeria Eva ist eine junge, sympathische, multitalentierte Künstlerin aus Sao Paulo. Die brasilianische Musik-Kultur wurde ihr in die Wiege gelegt. Mit viel Liebe, Engagement und ihrem Können hat sich Valeria Eva inzwischen als angesehene Sängerin in allen Stilrichtungen der brasilianischen Musik, von Bossa Nova, Samba, Reggae, Axé, Forro, Frévo bis Pop etabliert. Begleitet wird sie von der Banda Zoà die ebenfalls aus Brasilien stammt und den Rhythmus im Blut hat.

The Oskars
Indie-Rock

Grabenhalle
Unterer Graben
21.00 Uhr

Sie können nicht unterschiedlicher sein – auf der Bühne sprechen sie dieselbe Sprache. The Oskars wollen eins: Das Publikum soll mit eingängigen Melodien und Mitmach-Parts zum Tanzen gebracht werden. Gegründet im Mai 2018, erste Konzerte gespielt sowie an Bandcontests teilgenommen, durften sich The Oskars bereits Ende 2018 als beste Newcomer Band im Rheintal nennen.

Äl Jawala
Balkan Big Beats

Grabenhalle
Unterer Graben
22.00 Uhr

Wenn auf der Bühne ihr Feuerwerk zündet, gibt es kein Halten mehr. Auf unzähligen Trommeln und zwei Saxophonen entfachen Äl Jawala das Feuer einer ganzen Gypsy Brass Band. Mal traditionell orientalisch, mal urban und Club-orientiert, bieten sie eine einzigartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Garantiert tanzbar, ohne dabei musikalischen Tiefgang und Facettenreichtum zu verlieren. Die Botschaft ist klar: Wir sind alle Eins, gehören zusammen, tanzen zusammen. Vielfalt ist unser größter Reichtum, lasst sie uns feiern.

The Miller - An Muilleoir
Irish Folk and Rock

Brüw
Torstrasse 25
22.00 Uhr

The Miller ist ein Singer/Songwriter aus St. Gallen mit dem Schwerpunkt Irish Tunes und Rebel Songs. Zum diesjährigen Honky Tonk sorgt er in St. Gallens Vorzeige-Taproom für authentische irische Atmosphäre wie sonst nur am St. Patrick’s Day. Aber auch stimmungsvolle Pub Rock Songs kommen nicht zu kurz. Stimmgewaltig nimmt er sein Publikum mit auf eine Reise durch die irische Gegenwart und Geschichte. Let’s all be Irish for a day!

Dennis Kiss & The Sleepers
Indie-Rock

Jugendbeiz Talhof
Torstrasse 14
21.00 Uhr

Blutjung sind sie, Dennis Kiss und seine Band The Sleepers. In Gedanken und der Musik versunken; seit zwei Jahren permanent auf Achse. Dennoch fanden diese frische – und irgendwie verträumte – Band die Zeit, die EP Awake aufzunehmen. Und sie ist ein Statement: Brillanter Indie-Rock ist noch nicht tot. Dennis Kiss & The Sleepers spielen mit einer Leidenschaft, wie sie nur die Jugend hervorbringen kann.

TOMPAUL
Electronica

Jugendbeiz Talhof
Torstrasse 14
22.30 Uhr

TOMPAUL gelten zurecht als Schweizer Hoffnungsträger elektronischer Popmusik und haben sich mit exzellenten Releases und emotional geladenen Auftritten über die Landesgrenze hinaus einen Namen gemacht. Ihre treibenden, elektronischen Tracks holen Antrieb und Lust aus dem Innersten und lässen den Abend zu einer grossen Party werden. Pochende Beats, lieblicher Gesang und mit Effekten versehene Posaunenfanfaren – man landete schnell kreisend zwischen Techno, Pop und Dance und vergisst Zeit und Raum.

Tears for Beers
Blues / Rock

Al Capone
Bohl 1
20.00 Uhr

Tears for Beers grooven richtig los. Mit frisch gebügelten Soulbrothers spielt die Band schweren Gangsta Blues, dazu eine geballte Ladung Rock und eine Prise knackigen Funk. Die Rhythm & Blues Truppe legt bei ihren Auftritten eine ultimative Liveshow auf die Bretter. Den Zuschauer erwartet ein explosives und schweisstreibendes Spektakel. Are you ready?

Talk About It
Coversongs

Geschmackslokal
Brühlgasse 30
20.00 Uhr

Zwei starke Stimmen und zwei virtuose Gitarren, das sind Talk About It. Gery Gatfalvi und Toni Lumiella interpretieren Covers von den 60ern bis heute. Der Schwerpunkt liegt dabei ganz klar bei den 80ern, die für beide Musiker prägend waren. Geniessen Sie eine tolle Partystimmung mit den besten Coversongs.

Reloader
Rock

Birreria
Brühlgasse 45
20.00 Uhr

Reloader sind mit ihrer Spielfreude an purem, authentischen Rock der absolute Party-Garant! Die fünf Musiker nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch die Rock-Geschichte der letzten 50 Jahre. 20 Jahre Live-Performance formten die Band zu einem eingespielten Show-Act.

On The Rocks!
Blues / Rock

Rest. Bierfalken
Spisergasse 9a
20.00 Uhr

On The Rocks! Cool Drinks, Hot Music. Ganz ihrer musikalischen Tradition entsprechend lassen die sechs Herren die Hymnen des Rock und Blues auferstehen. Spielfreude pur und alles handgemacht: Schub und Spielfreude, um das Publikum zu begeistern. Werden Sie Ohrenzeuge von Songs mit Kultcharakter, von Herzen und aus dem Bauch. On The Rocks rocks!

Private Blend
Pop / Rock

National – Zum Goldenen Leuen
Schmiedgasse 30
20.00 Uhr

Seit der Gründung prägt das Songwriting des Sängers Jojo den folkigen Pop/Rock von Private Blend. Durch Einflüsse wie «The Killers», «Mumford and Sons» und «Jason Mraz» und die liebevolle, gemeinsame Ausarbeitung der bestehenden Diskographie, schaffte sich Private Blend eine einzigartige Identität in der Musikszene, welche beim Publikum einen grossen Wiedererkennungswert geniesst. Die einzigartige Form des gemeinsamen Songwritings in Kombination mit der bestechenden Stimme des Frontsängers macht Private Blend zur Rarität der aktuellen Musikszene.

Analog Spin
Hard Rhythm and Blues Mod Garage

Stars and Stripes
Oberer Graben 27
20.00 Uhr

Die drei Musiker aus Irland und Kalifornien spielen großartige Interpretationen, immer mit viel Raum für die eigene Kreativität. Ein grooviger Abend voller Energie und Spielfreude!

The Larry Woodley Band
Soul, Singer Songwriter

Splügeneck
St. Georgenstrasse 4
20.00 Uhr

Als Sänger, Gitarrist und Pianist erlangte Larry Woodley grosse Anerkennung als erstklassiger Musiker und Unterhaltungskünstler. Seit vielen Jahren begeistert er weltweit sein Publikum und zieht sie in seinen Bann.

Adam’s Wedding
Folk Rock

Einstein Bar
Berneggstrasse 2
20.00 Uhr

Adam's Wedding spielen bodenständigen Folk-Rock, der das Publikum zum Stampfen bringt. Seit 2014 sind die vier Theologie-Studenten und eine Hebamme aus dem Zürcher Oberland auf Schweizer Club- und Festivalbühnen unterwegs. Im September 2019 haben sie ihre zweite EP „A Lover Is a Fool“ releast und damit den 12. Platz in den Schweizer Album-Charts erstürmt.

Big Zis
Rap

Oya Bar & Kafé
Schwertgasse 27
22.00 Uhr

Big Zis – die unverkennbare Schweizer Rapperin, ist zurück. In den Nullerjahren mischte die Zürcher Künstlerin die Schweizer Musikszene auf mit rotziger, selbstbewusster Attitüde, cleveren, reflektierten Texten, fadengrad ausgelebter Emanzipation ohne den Hip-Hop-Zeigefinger, sie gewann einen SMA und verschwand darauf von der Bildfläche. Aufgehört Musik zu machen hat sie aber nie. Anfang 2019 hat sie die EP Béyond veröffentlicht und betritt mit ihrer neuen kraftvollen Band wie eh und je umwerfend frisch, humorvoll und provokant die Bühne. Auf der Bühne wird die Rapperin von Luca Ramella am Schlagzeug und Playmob.il an den Keys und Electronic begleitet.

Desperado
70er, 80er, 90er Covers

Torpedo Bar
Katharinengasse 22
20.00 Uhr

Das Erfolgsrezept der Partyband DESPERADO aus der Rhein-Main Metropole Frankfurt ist bestechend einfach. Sie mischen die Hits der 70er, 80er und 90er Jahren mit den Hits der heutigen Superstars. Bob Marley trifft auf Camila Cabello, AC/DC auf Kings of Leon und Sister Sledge auf Dua Lipa heraus kommt dabei ein hochprozentiger, unwiderstehlicher Partycocktail.

Aftershowparty mit DJ Cekay
70er, 80er, 90er Covers

Oya Bar & Kafé
Schwertgasse 27
00.00 Uhr

Die Afterparty bis 3 Uhr wird von DJ Cekay sagen wir mal: geleitet. Er treibt dem Publikum - mit Songs von früher bis jetzt - die letzten Reserven aus. So dass man bestimmt in dieser Nacht keine Probleme mit einschlafen haben wird.

Hoehn
Neoklassik / Dream-Acoustic

Schutzengelkapelle
Klosterhof 2
22.00 Uhr

Die Brüder Silvan und Samuel Kuntz sind als das filigran klingende Gitarren-Gewebe der Rorschacher Band Panda Lux bekannt. Als Hoehn widmen sich die Brüder ihrer musikalischen Herkunft. Angefangen eigene Stücke zu schreiben, haben die beiden mit ihren akustischen Gitarren damals im Alter von 11 Jahren. Nicht nur die Brüder sondern auch ihre Musik ist gewachsen. Die sphärischen Eigenkompositionen auf den Gitarren werden mit Falsettgesang verfeinert. Kurz gesagt: Musik, die einen kurz in ein anderes Universum katapultiert.

Landro
Hip Hop, Rap

Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42
21.00 Uhr

Landro ist noch auf der Suche nach sich selbst und seinem Platz in der Welt und trifft so den Nerv der heutigen Anfangzwanziger. Mit «Zoned Out» deckt er einen etwas anderen Bereich der Emotionspalette ab: Manchmal ist der Mensch so mit sich selbst beschäftigt, dass man von seiner Umwelt nicht mehr viel mitbekommt. Innere Konflikte werden auf wummernden 80ties, atmosphärischen Synths und psychedelisch angehauchten Gitarren-Samples ausgetragen und kreieren so den einzigartigen «Landro-Vibe.

Lil Bruzy
Cloud Rap

Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42
23.00 Uhr

«Du weisch wasi mein» – mehr Worte braucht Lil Bruzy nicht, um seinen eigenen Sound zu beschreiben. Der Zürcher Soundcloud-Rapper macht, was er will – und nimmt sich dabei selbst nicht zu ernst. In seinem Mundart-Trap verkörpert er eine Attitüde, mit der er die junge Generation abholt: Er rappt über die Züri Rich Kids und ganz alltägliche Dinge wie «Ich trinke jede Tag Wasser» oder fragt in einem seiner Songs auch mal: «Hätt öpper mis Trottinett gseeh?»

Miss C Line
Hip Hop, Rap

Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42
22.00 Uhr

Die Rapperin/ Sängerin Miss C-Line aus Bern lässt Hip Hop, Jazz, Soul und Funk zu ihrem eigenen Sound verschmelzen. Vor einigen Jahren liess sie sich vom Jazz inspirieren und nun studiert sie Gesang am Jazzcampus in Basel. In ihrer Musik lässt sie sich von vielen Musikerinnen und Musikern inspirieren, unter anderem von Erykah Badu, De La Soul und Jazz Musiker wie Chet Baker. Ihre Songs, Beats und Texte produziert sie ganz allein, zu Hause, in ihrer gemütlichen Booth. Ihre lyrischen Texte sind meist direkt aus ihrem Leben, eine Achterbahn aus Emotionen und Erfahrungen und oftmals auch gesellschaftskritisch.

Modest Wealth
Singer / Songwriter

Schutzengelkapelle
Klosterhof 2
20.00 Uhr

Mal ruhige, mal energiegeladene Harmonien sind der bescheidene Reichtum, den Modest Wealth ausmacht. Zwei sorgfältig abgestimmte Gitarren, die durch Gesang ergänzt werden, schaffen eine ganz eigene Atmosphäre. Diese lädt ein, sich treiben zu lassen und neues zu entdecken. Wir teilen gerne, besonders das, was uns am Herzen liegt - die Liebe zur Musik, unser modest wealth.

Web
MoreEats
Pop

Oya Bar & Kafé
Schwertgasse 27
20.00 Uhr

Die Zwanziger. Mit diesem Lebensabschnitt, der im Pop matchentscheidend ist, hat MoreEats nicht mehr viel am Hut: Mittlerweile wurden zu viele Zigaretten geraucht, Zungenküsse verteilt und Instastories gepostet. Trotzdem werden die Hüften noch immer lockerer und das Augenzwinkern grösser. Auf dem bald erscheinenden dritten Longplayer des Liechtensteiners geht es natürlich um den Flirt, aber auch um die Flucht aus der vorgelebten Bella Vita mit all ihren Pop Ups und Nebenwirkungen. Musikalisch knallt es noch immer ordentlich.

Red Shamrock
Celtic Folk

Spitalkeller
Spitalgasse 10
20.00 Uhr

Red Shamrock, das ist Celtic Folk. Celtic Folk der wilden Art. Mit einer breiten Palette an Instrumenten und mehrstimmigem Gesang bringen die fünf Musiker traditionelle Melodien und Eigenkompositionen zum Klingen, die ihre Wurzeln auf den britischen Inseln, in der Bretagne und in Galizien haben. In ihren Liedern erzählen sie von Fabeln, Schauermärchen und Naturgewalten – mal folkig, mal rockig, ausgelassen, melancholisch, ungestüm. Musik, die zur Reise in andere Welten lädt und in die Beine geht.

Selfish Murphy
Irish Speed Folk

The Irish Pub Brühltor
Brühlgasse
20.00 Uhr

Selfish Murphy war die erste Band in Rumänien, die den sogenannten keltisch-irischen Punkrock spielten. Ihre Songs vermitteln das einzigartige Gefühl eines keltischen und irischen Lebensstils und die Atmosphäre als wäre man in einem irischen Pub. Die meisten Songs sind fröhlich und leicht zu verdauen.

Shelter 12
Elektro

Jugendbeiz Talhof
Unterer Brühl 1
00.00 Uhr

Das ursprünglich aus St. Gallen stammende Kollektiv Shelter12 bildete sich aus einer gemeinsamen Begeisterung von Kunst und Musik. Mit experimentellen, aufregenden Mischungen aus House, Techno und Elektronika aus dem Underground Bereich, Eigenkreationen und einem wilden, tanzbaren Mix sorgen sie für Atmosphäre und bestimmt genug Bass.

Silas
Fresh Acoustic Pop

Brüw
Torstrasse 25
20.00 Uhr

Seine Lieder reissen mit, schreien nach einem Hoch auf das Leben und bringen sein sonniges Gemüt zur Geltung. Mit Gitarre, Ukulele und Loopstation im Gepäck baut Silas mehrstöckige Songs und verbreitet Good Vibes - Fresh Acoustic Pop mit einem Hauch Sommer.

Törs
Elektro

Schutzengelkapelle
Klosterhof 2
23.15 Uhr

Die zwei Musiker aus St. Gallen, die unter dem Namen TÖRS bekannt sind, haben ihre Musik mittlerweile an die Front gebracht. Sie machen Freude aus Musik!, so das Motto der Band. Nicht fertige Lieder zu spielen, sondern die eigenen Songs live zu Performern, immer wieder neu interpretieren und diese stetig weiterentwickeln, ist ihre grösste Inspiration, Leidenschaft und zeitgleich auch schwierigste Aufgabe. Mit ihren rhythmischen Beats aus Drum Maschine, eDrum und Trommeln kombiniert mit eigenen Synthi-Sounds, schönen Harmonien und verträumten Melodien schaffen sie es immer wieder ihre Hörer zum Tanzen und Träumen animieren. In ein Genre lassen sie sich nicht so einfach drücken. Melodiös-melancholischer Techno kommt wahrscheinlich am nächsten, oder besser einfach reinhöhren.